Penelop total verhext!

Fischers Kinder- und Jugendbuchverlag publiziert >>Penelop – und der funkenrote Zauber<< von der Künstlerin Valija Zinck und verführt junge Leser ab 10 Jahre in eine magische Familie, die viele Hürden und Konflikte überwindet. Penelop Gowinder ist 10 Jahre alt, hat bleigraues Haar, und wohnt mit ihrer Mutter Frau Gowinder, ihrer Oma O.E. und ihrer grauen Katze Cucuu im Drachenhaus, einem kleinen Holzhaus am Ortsrand gleich neben den Sumpfwäldern. Ihr Vater wohnt nicht mehr mit ihnen…

"Penelop total verhext!"

Theater der Unruhen

Das 55. Theatertreffen (4. bis 21.Mai 2018) zeigt im Rahmen der Berliner Festspiele seine Auswahl von 10 bemerkeswerten Inszenierungen aus der letzten Theatersaison. Zerstreuung und Schnelligkeit sind zentrale Faktoren von unserer digitalen Gesellschaft, die geprägt ist von einer globalisierten Weltordnung, Vielzahl an Kriegen und klimatischen Krisen. Sie verursachen einen gesellschaftlichen Umschwung, zerstreuen Identitäten und beunruhigen die Weltbevölkerung. Diese Unruhe ist auch in der Theaterlandschaft spürbar. Ästhetiken, Thematiken und das Schauspiel deformieren sich und setzen sich…

"Theater der Unruhen"

Versuchslabor: Kinderzimmer

Kulturwissenschaftler Klaus Cäsar Zehrer rezipiert in seinem Romandebüt >>Das Genie<<  die tragischen Geschichte des amerikanischen Wunderkinds William James Sidis und schafft ein fesselndes Stück Weltliteratur.   Angekommen als Emigrant in New York, verabschiedet sich der junge Ukrainer Boris Sidis von seinen beiden nervigen Reisebegleitern. Ohne die Amtssprache zu beherrschen, ohne Beruf und mit kaum Geld, sozusagen mittellos in einer fremden Stadt, versucht er seinen Neubeginn. Boris Sidis mangelt es nicht an Intellekt. Er ist hochbegabt,…

"Versuchslabor: Kinderzimmer"

Ver-rückt, aber nicht bescheuert!

Regisseur Kay Wuschek inszeniert am Theater an der Parkaue Wolfgang Herrndorfs >>Bilder deiner großen Liebe<< und schickt das außergewöhnliche Mädchen Isabell auf eine abenteuerliche Reise. Auf der Bühne ist nicht viel. Leinwand, Mikrofon und ein Gitarrist (Richard Schwabe), der den dunklen Bühnenraum mit Klängen füllt. Licht. Auftritt einer bepackten Vierzehnjährigen (Kinga Schmidt), die gerade aus einer psychiatrischen Anstalt geflohen ist. Isabell oder Isa, das ist die Kurzform für Isabell, beschreibt schnellen Wortes, dass sie vermutlich…

"Ver-rückt, aber nicht bescheuert!"

DON‘T FORGET TO DIE

Das Ensemble von >>don‘t forget to die<< ist zu Gast auf dem FIND Festival 2018 der Berliner Schaubühne und bereitet seine Zuschauer in einer tragischen Komödie auf das Sterben vor. Rosemarie, Ursula, Livia und Christof sind Senioren, die sich im letzten Kapitel ihres Lebens befinden. Gemeinsam sitzen sie nun auf einer Bank im Studio der Berliner Schaubühne und philosophieren über den Tod. Von der Ältesten, Rosemarie (94) erfahren wir, dass die Frage nach der Zukunft…

"DON‘T FORGET TO DIE"