Was bleibt?

Wir sind alle SUPER MEGA KRASS BUSY. Heute. Morgen. Eigentlich die ganze Zeit; wir sind müde und ausgelaugt. Sorry, ich habe keine Zeit mit Dir zu sprechen, Dir zu zuhören oder mich um Dich zu kümmern. Das wollte ich Dir nur sagen. Du … ICH BIN MOMENTAN ECHT SUPER MEGA KRASS BUSY … Das wollte ich Dir JETZT nur sagen. Deswegen schreibe ich Dir und rufe Dich an. Ich dachte Du solltest wissen, dass ich…

"Was bleibt?"

Nationalistische Zombieapokalypse

An der Berliner Schaubühne. Die mehrfach ausgezeichnete Inszenierung FEAR (UA 25. Oktober 2015) von Falk Richter, holt nationalistische Wiedergänger auf die Bühne und spiegelt mit ihnen unsere europäische Gesellschaft treffend wider, die einen rechten Kurs eingeschlagen hat. Irgendwo da Draußen tummeln sie sich; die Wiedergänger, die wollen, dass Deutschland, Deutschland bleibt. Die Untoten aus der Erde, die leben wollen, nicht vergessen werden wollen. Pegida, AfD, Front National und viele andere, die den Faschismus wieder salonfähig…

"Nationalistische Zombieapokalypse"

Zu Hause ist es doch am schönsten! …

…angekommen an der Schaubühne; treffen während der Konzertlesung FOR THE DISCONNECTED CHILD – unplugged Falk Richters Charaktere u.a. aus der Inszenierung „For the disconnected Child“ (UA Schaubühne Berlin 2013) aufeinander und begeben sich erneut auf die Suche nach Liebe, Nähe und Verbindung in der Großstadt. Musikalisch wird die Lesung von Helgi Hrafn Jónsson begleitet. Schon einige Jahre ist es her, dass Tatjana Winter und Til zueinander finden und dem Berliner Zuschauer die Misere der Großstadt…

"Zu Hause ist es doch am schönsten! …"

>>Jeder Mord ist wichtig für die Revolution<<

Regisseur Armin Petras zeigt mit seiner Inszenierung von „Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Tennager im Sommer 1969“ am 9. April 2016 an der Schaubühne Berlin, was es heißt, wenn Jugend, neben Pubertät und Alltag im Kosmos der alten BRD sich politisch engagiert. Zwischen all den Mannequins, gekleidet im 60-70-iger Jahre Stil, dem Beat von der Stuttgarter Rock-Band „Die Nerven“ und dem Bilderzähler (Paul Grill) aus dem Kinderzimmer, steht auf der Bühne…

">>Jeder Mord ist wichtig für die Revolution<<"

FOR THE DISCONNECTED CHILD – Eine Hommage an das „Andere-Selbst“

Wonach suchst Du? Hat Deine Suche überhaupt mal ein Ende? – Nähe? Zu abstrakt! Hey! Geh nicht weg! Bleib, bitte! – Tut mir Leid, Sie sind unvermittelbar. For The Disconnected Child – Trailer 1 In Falk Richters neuen Projekt FOR THE DISCONNECTED CHILD geht es um den Wunsch nach Nähe, Zuneigung und diese zulassen zu können. – Begegnung, Verbindung, Auflösung. – Die Disziplinargesellschaft wird zur Leistungsgesellschaft und das nach Nähe suchende Subjekt verfällt einem Optimierungszwang.…

"FOR THE DISCONNECTED CHILD – Eine Hommage an das „Andere-Selbst“"