Dystopien als Spiegel der Realität

Postdramatisches Künstlerkolleltiv Rimini Protokoll konstruiert mit der Tetralogie >>Staat 1-4<< unterschiedliche Realitäten, die die Verfasstheit der Demokratie prüft. Befinden wir uns immer noch in einer Demokratie? Oder sind wir Teil eines Unterhaltungsprogramms, in denen (politische) Akteure im Verborgenen operieren und uns eine demokratische Welt vorgaukeln? Steuern wir, als Bürger, die Welt oder sind es ökonomische und politische Eliten, Lobbyverbände oder digitale Netze? Auf diese Fragen geht das Autoren-Regie-Team Rimini Protokoll (Helgard Haug, Stefan Kaegi, Daniel…

"Dystopien als Spiegel der Realität"

Tod ist Luxus

In der Ausstellung >>ART WITHOUT DEATH: RUSSISCHER KOSMISMUS<< (1.9. – 3.10.2017) verknüpft das Berliner Haus der Kulturen der Welt  Bilder aus der Sammlung Costakis unter dem Kurator Boris Groys, Filme von Anton Vidokle und eine Installation von Arseny Zhilyaev. Die Arbeiten der Avantgarde befassen sich mit dem russischen Kosmismus, welcher sich nach der Unsterblichkeit und der Gleichheit der Menschen sehnt. Versetzt in andere Welten, die von den Farben schwarz, blau, rot dominiert werden und das…

"Tod ist Luxus"