IM- und EXPORT MIT DER WARE MENSCH

Regisseur Kay Voges und Autorin Anne-Kathrin Schulz begeben sich gemeinsam mit dem Recherchekollektiv CORRECTIV in der Inszenierung >>DIE SCHWARZE FLOTTE<<, diesmal in der Heinrich Böll Stiftung Berlin*, auf die Suche nach dem Schmuggelnetzwerk im Mittelmeer, welches Menschen, Waffen und Drogen im- und exportiert. Über 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Zentrale Fluchtursachen sind starke Klimaveränderungen, die das Land unbewohnbar machen oder Krieg. In vielen Kriegen, wie beispielsweise im syrischen Bürgerkrieg werden Genozide verübt.…

"IM- und EXPORT MIT DER WARE MENSCH"

Europa kam übers Meer; heute würde sie abgeschoben werden…

Das internationale Künstlerkollektiv andcompany&Co., welches sich 2003 in Frankfurt am Main gegründet hat und momentan in Berlin stationiert ist, präsentierte Ende Januar im FFT Juta sein Musiktheaterstück „Orpheus in der Oberwelt: Eine Schlepperoper“ und macht dort der Europäischen Union mit seiner Grenzschutzagentur Frontex den Prozess, in dem sie politische Gegenwart und griechische Mythologie aufeinanderprallen lassen. Das antike Thrakien bekannt als wundersame Traumlandschaft und Paradies für Ornithologen, ist umgeben vom Fluss Evros (Meriç), der durch Griechenland,…

"Europa kam übers Meer; heute würde sie abgeschoben werden…"

Refugees Welcome (2013)

in Kooperation mit dem WDR und der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf (2013| 2014).   Konzept| Text| Regie: Sabine Schmidt Sprecher*innen: Jasmin H., Marina Sanli, Jochen Becker, Farshad Doustipoor.   Verwendetes Material, u.a.*: Musik: Koljah und Tai Phun: „No border, No nation“ Literatur: Der Schlepper – Gemeinsames Heft der Flüchtlingsräte. Nr. 65| 66 (= August 2013). S.31-33.                 __________________________________________________________________________________ *Falls sich jemand im Bezug auf das Hörspiel in seinen Rechten…

"Refugees Welcome (2013)"