VULVA BEI DER GEGENÜBERSTELLUNG

Das Kollektiv Frauen und Fiktion bringt mit >>LUST/ sexuelle Biografien und unerhörte Phantasien von Frauen<< (UA 16. März 2017/ Theaterdiscounter) einen Diskurs über die Sexualität der Frau performativ auf die Bühne. Obwohl die Bühne aus der minimalistischen Ausstattung eines Blocks besteht, der immer wieder neue Settings konstruiert, nähern sich Frauen und Fiktion mit unterschiedlichen Ausdrucksebenen, wie über choreografische Elemente, persönlichen Erzählungen aus dem Schauspiel- oder Tanzunterricht und über die Interaktion mit dem Publikum dem Thema…

"VULVA BEI DER GEGENÜBERSTELLUNG"

ZWEI UHR NACHTS| Das moderne ICH auf der Suche nach dem authentischen Selbst in Frankfurt

Angetrieben von existentiellen Fragen, begeben sich Falk Richters Charaktere in „ZWEI UHR NACHTS“ am Schauspiel Frankfurt (Bockenheimer Depot) auf die Suche nach dem „Anderen“ und dem „authentischen Leben“, welches ihr Selbst in unserer transparenten Optimierungsgesellschaft definieren soll. In was für einer Welt leben wir? – Permanent muss der Mensch sich „Überforderungen“ aussetzen, sei es in Beziehungen, in der Arbeitswelt, die mit Wohlfühlmaßnahmen auf das Intime zugreifen wollen –das sogenannte Private, welches das Innenleben des Selbst…

"ZWEI UHR NACHTS| Das moderne ICH auf der Suche nach dem authentischen Selbst in Frankfurt"