Achtung! Pollesch wirft wieder mit Zigaretten

Die vermeintliche Diva René Pollesch sorgt mit ihren Twitteraccount in der Performance René Pollesch #Twittergott von Sophia Hembeck und Svenja Reiner für ziemlich viel WG-Chaos. Künstler sind ganz oben im Olymp angekommen, wenn sie als einzige im Raum rauchen dürfen. Dieses Privileg gebührt auch der Twitterqueen René Pollesch, die laut dem preisgekrönten Drama „René Pollesch #Twittergott“ von Sophia Hembeck und Svenja Rainer aus einer Laune heraus hin und wieder den einen oder anderen mit Zigarettenstummeln…

"Achtung! Pollesch wirft wieder mit Zigaretten"

Was gibt es heute zu essen?

Mit der Märchen-Inszenierung „Hans im Glück“ von Reto Finger kreiert das Theaterkollektiv aufBruch eine surreale Interpretation mit dramaturgischen Höhen und Tiefen, in dem sie die Insassen der JVA Plötzensee im Erfahrungssfeld aus Gewinn und Verlust über ihren Justizalltag hinausgehen lassen. Anders als im Märchen der Gebrüder Greimm „Hans im Glück“ erlebt Hans Jakob im Remake von Reto Finger seine Gegenwart. Statt für seinen Arbeitslohn einen Klumpen Gold zu bekommen, sieht er sich gefangen in seinem…

"Was gibt es heute zu essen?"

Mach das Licht aus!

In Philipp Preuss Inszenierung „Der Fremde“ von Albert Camus treffen wir auf einen dreigestaltigen Meursault, der sich wie Sisyphos zufrieden gibt. Zwei Männer und eine Frau befinden sich in einem Gefängnis aus Licht und erzählen ohne jegliche Anteilnahme von dem Tod ihrer Mutter. Sie schildern dem Zuschauer die bedeutungslose Affäre mit der Stenographin Marie und wie sie an einem sonnigen Tag am Strand in Algerien einen Araber erschossen haben. Erst ein Schuss. Tod. Und ohne…

"Mach das Licht aus!"

Was bleibt?

Wir sind alle SUPER MEGA KRASS BUSY. Heute. Morgen. Eigentlich die ganze Zeit; wir sind müde und ausgelaugt. Sorry, ich habe keine Zeit mit Dir zu sprechen, Dir zu zuhören oder mich um Dich zu kümmern. Das wollte ich Dir nur sagen. Du … ICH BIN MOMENTAN ECHT SUPER MEGA KRASS BUSY … Das wollte ich Dir JETZT nur sagen. Deswegen schreibe ich Dir und rufe Dich an. Ich dachte Du solltest wissen, dass ich…

"Was bleibt?"

Elfriede Jelinek trifft auf Popkultur

– Orpheus ist auf Koks und Eurydike will endlich ihre Ruhe haben. Hektisch sitzt Eurydike (Jule Böwe) im Auto und rast zu Ihrem Sänger, Orpheus (Renato Schuch). Er singt, der Sänger. Nimmt Eurydike nur als Körper wahr. Sie ist sein Schatten. Ein Abbild von einem Mann; eine Muse, die ihre Individualität durch Kleidung erlangt. Keinen Tag bleibt der Macho ungefickt. Wird auf der Bühne von jungen Teenies angehimmelt. Und SIE? Die Frau? SCHATTEN…aufgewacht in der…

"Elfriede Jelinek trifft auf Popkultur"