Idioten an der Macht

Der Streitraum von der Philosophin Carolin Emcke geht in die neue Spielzeit und fragt dieses Mal nach der Aktualität des strukturellen Phänomens >>Wissen und Macht<<. Das strukturelle Paar Wissen und Macht, welches lange Zeit unser Gesellschaftssystem durchzogen hat, scheint sich durch einen Anti-Intellektualismus aufzulösen und an die Stelle von Wissen tritt nun Unwissen. So lassen sich unter anderen populistische Bewegungen erklären, in denen nicht nur der Kanon von Wissen und Aufklärung in Frage gestellt wird,…

"Idioten an der Macht"

Theater trifft politische Bildung

Vom 1.-3. Oktober 2017 haben die Heinrich Böll Stiftung Berlin und das Schauspiel Dortmund sich die Frage gestellt: Kann Theater ein Ort der Bildung und Aufklärung sein? Die Vorstellung von darstellender Kunst ist eng mit dem Wunsch nach kultureller Wirksamkeit verbunden; so ist das Schauspiel für den Dramatiker Friedrich Schiller ein Ort der Aufklärung und eine moralisch-politische Anstalt. Heutzutage ist nicht allein der Ort Theater eine moralisch-politische Anstalt, sondern es kommt immer häufiger auf den…

"Theater trifft politische Bildung"

>>Nationalismus ist die Pest<<

Am 25.9.2017 eröffnete das Berliner Ensemble mit >>EUROPA!<< seine Dialogreihe >>Friedman im Gespräch<< und konfrontierte seinen ersten Gast Joschka Fischer mit der Frage: >>Wie soll es mit der europäischen Union weitergehen?<< Kaum auf dem Bühnen-Sofa Platz genommen, fragt der Jurist, Publizist und Fernsehmoderator Michel Friedman seinen Gast Joschka Fischer, ehemals Parteimitglied bei den Grünen, Außenminister (1998-2005) und nun selbstständiger Berater für internationale Institutionen, wie es mit der europäischen Union weitergehen soll? Schon bevor Fischer darauf…

">>Nationalismus ist die Pest<<"

Was bleibt?

Wir sind alle SUPER MEGA KRASS BUSY. Heute. Morgen. Eigentlich die ganze Zeit; wir sind müde und ausgelaugt. Sorry, ich habe keine Zeit mit Dir zu sprechen, Dir zu zuhören oder mich um Dich zu kümmern. Das wollte ich Dir nur sagen. Du … ICH BIN MOMENTAN ECHT SUPER MEGA KRASS BUSY … Das wollte ich Dir JETZT nur sagen. Deswegen schreibe ich Dir und rufe Dich an. Ich dachte Du solltest wissen, dass ich…

"Was bleibt?"

Elfriede Jelinek trifft auf Popkultur

– Orpheus ist auf Koks und Eurydike will endlich ihre Ruhe haben. Hektisch sitzt Eurydike (Jule Böwe) im Auto und rast zu Ihrem Sänger, Orpheus (Renato Schuch). Er singt, der Sänger. Nimmt Eurydike nur als Körper wahr. Sie ist sein Schatten. Ein Abbild von einem Mann; eine Muse, die ihre Individualität durch Kleidung erlangt. Keinen Tag bleibt der Macho ungefickt. Wird auf der Bühne von jungen Teenies angehimmelt. Und SIE? Die Frau? SCHATTEN…aufgewacht in der…

"Elfriede Jelinek trifft auf Popkultur"