Theater der Unruhen

Das 55. Theatertreffen (4. bis 21.Mai 2018) zeigt im Rahmen der Berliner Festspiele seine Auswahl von 10 bemerkeswerten Inszenierungen aus der letzten Theatersaison. Zerstreuung und Schnelligkeit sind zentrale Faktoren von unserer digitalen Gesellschaft, die geprägt ist von einer globalisierten Weltordnung, Vielzahl an Kriegen und klimatischen Krisen. Sie verursachen einen gesellschaftlichen Umschwung, zerstreuen Identitäten und beunruhigen die Weltbevölkerung. Diese Unruhe ist auch in der Theaterlandschaft spürbar. Ästhetiken, Thematiken und das Schauspiel deformieren sich und setzen sich…

"Theater der Unruhen"

Versuchslabor: Kinderzimmer

Kulturwissenschaftler Klaus Cäsar Zehrer rezipiert in seinem Romandebüt >>Das Genie<<  die tragischen Geschichte des amerikanischen Wunderkinds William James Sidis und schafft ein fesselndes Stück Weltliteratur.   Angekommen als Emigrant in New York, verabschiedet sich der junge Ukrainer Boris Sidis von seinen beiden nervigen Reisebegleitern. Ohne die Amtssprache zu beherrschen, ohne Beruf und mit kaum Geld, sozusagen mittellos in einer fremden Stadt, versucht er seinen Neubeginn. Boris Sidis mangelt es nicht an Intellekt. Er ist hochbegabt,…

"Versuchslabor: Kinderzimmer"