STOLPERN ÜBER ERINNERUNGEN

Die Regisseure Hans-Werner Kroesinger und Regine Dura gedenken mit >>STOLPERSTEINE STAATSTHEATER<< den Theaterkünstlern des Badischen Staatstheater nach 1933, die Opfer der nationalsozialistischen Kulturpolitik wurden. >>Kunst ist national und lässt sich nicht in alle Kulturen integrieren<<, sagen die Schauspieler*innen (Marthe Lola Deutschmann, Antonia Mohr, Jonathan Bruckmeier, Gunnar Schmidt) im Prolog der Inszenierung von >>STOLPERSTEINE STAATSTHEATER<<, welches im Rahmen des Dritten Berliner Herbstsalon am Maxim Gorki Theater gastierte. Seine Uraufführung feierte das Stück >>STOLPERSTEINE<< am 21.6.2015 in…

"STOLPERN ÜBER ERINNERUNGEN"

GEHIRNWÄSCHE AUF GYMNASTIKBÄLLEN

Performance-Duo J.M. Schmit und I.L. Malmborg versuchen in >>white on white #Fuckme! (we didn‘t make it)<< eine kritische Neupositionierung von weißer Subjektivität. Die Performance-Künstler Johannes Maria Schmit und Iggy Lord Malmborg theatralisieren seit 2009 mit ihrer Serie >>white on white<< weiße Subjektivität aus weiß-männlicher Perspektive. Das kritische Unterfangen des Weiß-Seins hatte in der Amtszeit von Barack Obama, laut den Performern ein dialektisches Moment. Nun ist Donald Trump Präsident und es findet eine ununterbrochene Inszenierung eines…

"GEHIRNWÄSCHE AUF GYMNASTIKBÄLLEN"

>>Wer macht Athen sauber?<<

Die Inszenierung CLEAN CITY von den Regisseuren Anestis Azas und Prodromos Tsinikoris erkundet am Maxim Gorki Theater den Rassismus der >>Sauberkeit<< und >>Reinheit<< in Griechenland. >>Desintegriert Euch!<<, lautet das Leitmotiv des 3. Berliner Herbstsalon, welches das Maxim Gorki Theater alle zwei Jahre veranstaltet. Auf unterschiedlichen Bühnen treffen Kunst, Performance und Diskurs auf die Frage nach einer sinnvollen Integration. Ist Integration ohne das narrative Denken von Nation und rechten Strukturen heute überhaupt noch möglich? Nach dem…

">>Wer macht Athen sauber?<<"

>>I hate my Fear<<

Der französische Choreograph Jérôme Bel erarbeitet gemeinsam mit den Schauspieler*innen von Theater Hora eine außergewöhnliche Kennenlernrunde: >>Disabled Theater<<. Im Rahmen des Berliner Theaterfestivals >>No Limits<< (9.-18.11.2017) kehrte die HAU-Koproduktion >>Disabled Theater<< (2012) von Jérôme Bel und den Schauspieler*innen des Züricher Theater Hora zurück an das HAU und feierte dort nach erfolgreichen 180 Aufführungen ihre letzte Performance. Das Festival >>No Limits<< ist ein internationales Theaterfestival, welches nach Strategien sucht, wie behinderte Künstler*innen politisch agieren können. >>Disabled…

">>I hate my Fear<<"

>>Die Gelassenheit kommt aus dem Herzen<<

Der brasilianische Autor Paulo Coelho verarbeitet in seinem neuen Roman >>Der Weg des Bogens<< die Kunst des Bogenschießens. Er erschafft damit ein Leitfaden fürs Leben und berührt mit seinen poetischen Weisheiten die Herzen der Menschen. In dem Roman >>Der Weg des Bogens<< besuchen ein Junge und ein Fremder den Tischler Tsetsuya. Der Fremde, welcher Tsetsuya als besten Bogenschützen des Landes kennt und seine Lehren befolgt habe, um ein guter Bogenschütze zu werden, fordert Tsetsuya zu…

">>Die Gelassenheit kommt aus dem Herzen<<"