Heute| Kunst und Politik: Ist theatrales Glück im Feld des Authentischen möglich? Oder sind Hacker die Künstler unserer Zeit?

Gesellschaftskritisches Denken scheint veraltet. Stattdessen beherrscht ein Mainstream, der vom Kapital gesteuert wird, das Meinungsbild der Gesellschaft, weil die alternativlose globale Ordnung den Neoliberalismus verwirklicht, Soziales verschwinden lässt und schließlich die Kunst von ihrer Funktion der Gesellschaftskritik abzulösen versucht. Deswegen suchen Performer ihr theatrales Glück im Bereich des Authentischen und versuchen dadurch der Realität so nah wie möglich zu kommen. Das Symposium „Authentizität und Differenz“, welches am 7. und 8. November im FFT Düsseldorf in…

"Heute| Kunst und Politik: Ist theatrales Glück im Feld des Authentischen möglich? Oder sind Hacker die Künstler unserer Zeit?"